Samstag, 23. April 2011

Gold Fleet

Heute wird kurz: Wettfahrten waren gut. Nach langer Startverschiebung an Land bis 13:30 kam doch noch guter Wind mit ca. 10 Knoten auf. Unsere Starts waren nicht perfekt, aber auf der Bahn konnten wir gute Performance zeigen. Der Wind hat verrückt gespielt und drehte dank eines Gewitters bis 17 Knoten in der letzen Wettfahrt auf.Ergebnisse waren 8, 4, 4, was den Gesamtrang 7 macht. Wir sind zufrieden. Morgen wird die Flotte in Gold und Silver Fleet aufgeteilt, dann wird gegen die 50 besten gesegelt.


Kilians Freundin hat die neuen Spraytops aus Deutschland mitgebracht, die wir heute auch direkt gebrauchen konnten.