Samstag, 7. April 2012

Ski und Rodel gut

Was sollen wir sagen ohne uns zu wiederholen? Der Tag empfing uns in Strande recht herzlich. Mit Schnee. Oh Freude! Also lautete die Devise mal wieder: Jeder zieht alles an was er hat. Dann gehen wir segeln. Irgendwann stellte jemand fest, dass es Weihnachten wärmer war als während unseres Ostertrainings.

Auf der Förde erwarteten uns sportliche 30 Knoten Wind. Und da die kalte Luft aus nördlichen Richtungen kam, brachte sie auch ein bisschen Welle mit. Nach den ersten Stunden riss die Wolkendecke auf und die Sonne sorgte für perfekte Optik.

Unseren Tender immer in unmittelbarer Nähe ging es raus aus der Förde, rein in die Förde. Für die Trimmer gab es glühende Arme, für den Steuermann kalte Pfoten. Die Nachwelt bekommt Fotos, die unserer Meinung nach einiges her machen.

Für morgen ist wenig Wind vorhergesagt bei gleichem Wetter. Wir können also über Ostern voraussichtlich in allen denkbaren Bedingungen testen. Stimmung gut, alles gut.