Freitag, 5. Juli 2013

Worlds 2013 - Vorbereitung Vorbereitung Vorbereitung

Acht Uhr. Marseille begrüßt uns mit strahlendem Sonnenschein und 23° C, Tendenz steigend. Wir haben eine lange Liste abzuarbeiten. Während Hendrik den nächsten Bäcker leerkauft, werden in unserem Wohn-/Koch- und Esszimmer die Tauwerk- und Spleißtaschen ausgepackt. Wir müssen neue Fallen vorbereiten, die Tackline wird ersetzt. Nadel, Faden, Messer, viel viel Schnur. Nebenher gibt es Frühstück und den Wetterbericht.

Im Hafen angekommen stellen wir fest, dass über Nacht etliche J's eingetroffen sind. An den drei Kränen bilden sich schon jetzt Schlangen. Wir freuen uns, dass unsere Brigg schon schwimmt und wir uns den Premiumliegeplatz am Ende des Steges gesichert haben.

Zur Mittagszeit verlassen wir mit ca. 100 Optis, Kajaks, Surfern und was es sonst noch so im Mittelmeer gibt den Hafen, um vor Marseille avec den Amerikanern zu trainieren. Bei wenig, teilweise wirklich wenig Wind präsentieren die Crews ihre gesamte Segelgaderobe und schrauben ihre Riggeinstellungen durch. Fazit: Soweit erkennbar sind wir ganz gut dabei. Wo wir wirklich stehen wird sich wohl erst zeigen, wenn ab Montag alle Crews ernst machen.

Morgen steht ein weiterer Trainingstag auf dem Programm. Vielleicht lassen wir uns auch schon von den Offiziellen durchmessen.

Morgen mehr, Eure

campaigner