Freitag, 15. Juni 2012

Ab nach Hause!

Nach dem gestrigen Baumbruch konnten wir in einer nächtlichen Protestverhandlung Wiedergutmachung für das Rennen mit dem Crash, sowie die beiden folgenden Rennen des Tages erwirken, was uns auf den 28. Platz brachte.

Heute wären wir mit einem neuen Baum am Start gewesen - wenn denn gesegelt worden wäre. Da es auf dem Kanal aber mit über 30kn hackt, hat sich die Wettfahrtleitung entschieden heute keine weiteren Rennen zu starten. Es gab also nur noch unser Boot aus dem Dart zu kranen und die Zelte abzubrechen.

Mittlerweile befinden wir uns auf dem Rückweg von dieser WM, die so ihre Höhen und Tiefen hatte. Auch wenn wir nicht ganz zufrieden sind mit unseren Platzierungen, haben wir dennoch eine gute Zeit in England verbracht und einiges über unser Boot und den neuen Mast dazu gelernt. Daran gilt es auf der Copa del Rey anzuknüpfen, wo wir ein weiteres mal auf die Top Teams dieser ,wieder einmal von Spaniern dominierten, WM treffen.

Glückwünsche an die Teams Nilfisk, Yaiza und Mapfre, die das Podium unter sich ausmachten. Lediglich Nextel konnte dieses Jahr durch zwei Ausrutscher nicht ganz vorne mitmischen.

Unser Glückwunsch geht auch an unsere Freunde von der Procedes Diva, die den 11. Platz belegten.

Eure campaign crew