Samstag, 30. März 2013

Spi Ouest – Schritt nach vorn

Alles ist ein bisschen besser! Heute hat es nicht gehagelt, nicht geregnet. Im Gegenteil: Abends im Hafen kam sogar für einen Moment die Sonne raus. Auch auf der Bahn lief es insgesamt noch besser als gestern. Es war weniger nass an Deck, wir hatten richtig gute Starts und die Ergebnisse waren entsprechend. Mit einem 13. Platz als Streicher und 6, 2, 4 in den restlichen drei Wettfahrten konnten wir uns im Gesamtklassement auf den achten Platz vorarbeiten. Bis auf die Temperaturen sind wir also zufrieden mit dem Tag. Wir merken, dass das Training im März sich auszahlt und wir unsere Brigg bisher gut im Griff haben.



Ab morgen wird unsere Klasse aufgeteilt in Gold- und Silverfleet, wobei die Bremer Crews sämtlich in der Goldfleet vertreten sind. Vorhergesagt sind ähnliche Bedingungen wie bisher. Also werden wir wieder zu den Fleeceschichten, Neoprensocken und Mützen greifen und versuchen, noch ein bisschen anzugreifen.

Eure campaigner